Skip to main content

Nasssauger mit Pumpe

Lieber Leser, leider haben wir es noch nicht geschafft, die passenden Produkte in jede Kategorie einzuordnen. Dafür möchten wir uns entschuldigen. Wir holen dies allerdings schnellstmöglich nach. In der Zwischenzeit möchten wir Ihnen eine Allround-Empfehlung geben, die Sie sich unbedingt mal etwas genauer ansehen sollten.

Nasssauger sind in der Industrie und im anspruchsvollen privaten Umfeld wichtige Hilfsmittel zu Reinigung starker Verschmutzungen. In solchen Bereichen ist Wasser sowohl häufig selbst Bestandteil der Verschmutzung oder es werden größere Mengen davon für die Reinigung verschiedenster Flächen benötigt, die dann jedoch auch wieder von diesen entfernt werden müssen. DIese Aufgabe ist mit einfacheren Hilfsmitteln nur sehr schwer möglich, weshalb viele Hersteller hochwertiger Elektrogeräte Nasssauger herstellen oder sich, wie etwa Nifilisk, vollständig auf die Herstellung von Reinigungsgeräten spezialisiert haben. Doch während die Geräte für anspruchsvollere Anwendungsbereiche zunehmend leistungsstärker und größer werden, desto schwieriger wird es den Schmutzwassertank zu reinigen. Um dies zu erleichtern wurden Nasssauger mit Pumpe entwickelt.

Die Vorteile von Nasssaugern mit Pumpe

Nasssauger sind darauf ausgelegt große Mengen an Flüssigkeit oder mit Flüssigkeit vermengtem Schmutz in kürzester Zeit aufzunehmen und in einen großen Schmutzwassertank zu leiten. Der Schmutz wird bei hochwertigen Modellen, wie sie von Kärcher, Nifilisk und einigen anderen Unternehmen hergestellt werden, durch eine große Auswahl an Bürsten und Düsen zunächst vom Untergrund gelöst. Besonders hochwertige Modelle haben sogar einen zweiten Tank, welcher mit Wasser und Reinigungsmitteln befüllt werden kann. Dieses Spülwasser wird ebenfalls mit Hilfe einer Pumpe auf der zu reinigenden Fläche verteilt um die Verschmutzungen noch effektiver lösen zu können. Anschließend wird der gelöste Schmutz zusammen mit der verschmutzten Reinigungsflüssigkeit in den großen und robusten Tank aus bruchfestem Kunststoff oder Edelstahl gesaugt. Hier liegt die Besonderheit der Nasssauger mit Pumpe. Je leistungsstärker die Sauger sind, desto größer ist auch oft der Tank. Während kleinere Geräte oft nur 10 bis 20 Liter fassen können, gibt es besonders voluminöse Geräte mit bis zu 100 Litern und gelegentlich sogar einem noch größeren Fassungsvermögen.

Solche Nasssauger haben Vorteile, denn man muss auch bei großen Flächen nicht bereits nach kürzester Zeit zur Kanalisation oder zu irgend einem geeigneten Sammelbehälter um den Tank dort hinein zu entleeren. Dies spart unnötige Laufstrecken, unnötige Arbeit und macht die Arbeit letztlich wesentlich effizienter. Damit solche Nasssauger überhaupt sinnvoll handhabbar sind, haben sie zumeist lange Netzkabel von rund 5 Metern Länge sowie ebenso lange Saugschläuche. Der daraus resultierende, große Aktionsradius hilft dabei den Nasssauger mit Pumpe, welche ebenfalls das Gewicht erhöht, relativ wenig bei der Arbeit bewegen zu müssen. Darüber hinaus haben die Geräte einen stabilen Unterbau unter dem Tank und sehr robuste und leichtgängige Rollen. Diese sind unverzichtbar um einen Nasssauger mit Pumpe und vielleicht 100 Litern an Schmutz überhaupt bewegen zu können. Selbstverständlich sind die Rollen mit Feststellbremsen versehen, damit für ausreichende Sicherheit gesorgt ist, denn so schwer ein so großer Nasssauger mit Pumpe zu bewegen sein mag, so schwer lässt er sich aufhalten, falls er einmal an einem Gefälle ungewollt in Bewegung kommt.

Nasssauger mit Pumpe der Marke Kärcher

Probleme durch hohes Fassungsvermögen und Pumpe als Lösung

Doch in diesem hohen Fassungsvermögen liegt das größte Problem solch großer Nasssauger. Denn der Schmutz, welcher aufgesaugt wurde, muss auch wieder entleert werden. Die meisten, insbesondere kleineren Modelle haben zu diesem Zweck im unteren Bereich ein Ablassventil. Damit lässt sich das Schmutzwasser selbstverständlich auch ablassen, jedoch dauert der Vorgang entsprechend lange. Falls zu diesem Zeitpunkt die Arbeit noch nicht abgeschlossen ist und der Nasssauger weiter im Einsatz sein sollte, ist dies sehr lästig und zeitraubend. Aus diesem Grund macht es Sinn ein Gerät zu haben, dessen Tank deutlich schneller entleert werden kann. Dies wird bei solchen Nasssaugern mit einer Pumpe realisiert. Diese saugt den Schmutz aus dem Tank an und dieser kann in die Kanalisation oder einen Sammelbehälter geleitet werden. Insbesondere letzteres ist sehr praktisch, wenn in der Industrie Flüssigkeiten aufgesaugt werden, die fachgerecht entsorgt werden müssen und die Pumpe den Schmutz bei Bedarf nach oben leiten kann.

Scroll Up